Erfahrungsberichte
pawel-czerwinski-lWBZ01XRRoI-unsplash.jp

“Ich bin in der Lage, fokussiert zu bleiben.

— Hjortur H.

Stockholm, Schweden

"Schon während der ersten Woche hatte ich das Gefühl, dass ich meinen Job konzentrierter erledigen konnte. Bei meiner Arbeit mit Computern brauche ich den ganzen Tag Geduld und Fokus. Ich bin bei der Sache, ohne mich zu bewegen oder über etwas anderes zu denken."

pawel-czerwinski-lWBZ01XRRoI-unsplash.jp

“Die Meditation hat mir meine Augen geöffnet.”

— Emmanuelle T.

Paris, Frankreich

"Nach der ersten Woche der Meditation war ich in der Lage:

  • zu glauben: das Meditieren hat die Fähigkeit zu glauben in mir gefestigt.

  • zu vertrauen: gezeigt, dass ich vertrauen kann.

  • zu trainieren: mir bewiesen, dass ich meinen Verstand trainieren, ihn sogar ändern kann.

  • zu sehen: meine Augen geöffnet, so dass ich eine klarere Sicht auf die Dinge habe.

  • zu leben: mir Hoffnung gegeben, dass es möglich ist, wahrhaftig zu leben."

pawel-czerwinski-lWBZ01XRRoI-unsplash.jp

Positives Denken ist an der Tagesordnung!

— Marek G.

Berlin, Deutschland

"Seit circa neun Monaten meditiere ich mit sehr guten Ergebnissen! Mein Leben wurde in dieser Zeit viel ruhiger und ich sehe vielen Sachen positiver. Mit den Situationen, die mich früher geärgert haben, kann ich besser umgehen und habe viel mehr Verständnis für andere. Bis jetzt konnte ich mich nur von einer Seite sehen, jetzt merke ich, dass viele Sachen falsch waren. Eigene Fehler zu sehen und die Ursache zu verstehen und begreifen motiviert mich noch mehr! Dafür bin ich sehr, sehr dankbar! Die Meditation und die Methode ist ein Wunder! Danke!"

pawel-czerwinski-lWBZ01XRRoI-unsplash.jp

Ich habe mein ganzes Leben nach dem Sinn des Lebens gesucht.

— Shelly V.

Schweiz, Genf

"Ich habe mein ganzes Leben nach dem Sinn des Lebens gesucht: warum wir geboren werden; leben und sterben;  warum gibt es so viel Leid und Gewalt in der Welt; Intoleranz der Andersartigkeit; und dem Glauben Anderer gegenüber? Ich habe viele Bücher gelesen, Religionsformen studiert, verschiedene spirituelle Praktiken erlernt. Alle gehen in dieselbe Richtung: sie fordern die Menschen auf, ihr Ego aufzugeben,  zur ursprünglichen Quelle und Grundlage zurück zu kehren und dass wir alle Teil desselben Schöpfers sind. Ich habe mich durch die Lektüre all dieser Lehren weiterentwickelt und mir meinen eigenen Glauben geschaffen. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass ich weder mit dem Schöpfer eins wurde noch die Ursache des Universums verstand, weil niemand mir den Weg zeigte.
Ich habe diese Meditation durch einen Freund entdeckt. Unglücklicherweise war das nächste Zentrum in Paris. Trotz der Entfernung und zahlreicher Fahrten von Genf nach Paris gehe ich regelmäßig zur Meditation. Kürzlich habe ich das Zentrum in Berlin entdeckt und bin dorthin gegangen, um zu meditieren. Ich habe endlich eine Methode gefunden, die mir den Weg zeigt. Welche Freude! Ich wurde aus dem Gefängnis meiner Gedanken und Gefühle, die meine eigenen Scheuklappen waren, entlassen, um meine wahre Identität zu finden. Ich fühle mich immer leicht und glücklich und ich bin dieser Meditation zutiefst dankbar."

GertrudeBlume.JPG

Was für eine Qualität, den Tag zu beginnen! Es fühlt sich alles viel leichter an, der Geist ist klarer und frei!

— Gertrude

Österreich, Wien

Ich lasse mittlerweile jeden Tag die ersten Gedanken nach dem Aufwachen
verschwinden.
Träume und Fragmente von Traumbildern verschwinden und beschäftigen mich
nicht mehr. Was für eine Qualität, den Tag zu beginnen! Es fühlt sich alles viel
leichter an, der Geist ist klarer und frei!
Zu Wien Meditation bin ich um die Jahreswende über Facebook gestoßen. Einige Male ging ich auf die Seite, las die Beschreibung und machte mir schließlich einen
Einführungstermin aus.
Das erste Gespräch überzeugte mich sofort und ich startete mit Stufe 1. Was diese
Stufen tatsächlich beinhalten sollten, konnte ich mir noch nicht ganz vorstellen. Nach
den ersten Zyklen spürte ich eine gewisse Bewegung in mir. Bei allen Bildern die
hoch kamen war immer Stress dabei. Das alles konnte ich jetzt wegschmeißen: alles
was sich über Jahrzehnte in mir eingespeichert hatte, konnte jetzt verschwinden.
Eine großartige Erfahrung und Erkenntnis war das jedes Mal.
Bald bemerkte ich dass ich besser und tiefer schlief. Situationen regten mich nicht
mehr so auf, ich bekam mehr Abstand zu ihnen, die ein oder andere Geschichte,
kann ich nun alles aus einer Distanz sehen, es mehr beobachten und es auch sein
lassen.
Voraussetzung ist das ausreichende und regelmäßige meditieren, sowie der
permanente Kontakt zu den Helfern.
Mit Erreichen der Stufe 5 konnte ich sowas wie einen Durchbruch erleben. Ich war
erfüllt von Freude und Glückseligkeit. Diese Methode ist wirklich sehr effektiv. Es
gelingt in kurzer Zeit sich von Altem zu verabschieden und in tiefe, verborgene
Schichten einzudringen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Besonders möchte ich mich bei den Helferinnen bedanken, die mich mit ihrer klaren
und professionellen Weise anleiten und unterstützen.
Kommen Widerstände und oder Zweifel hoch, kann mit ihnen in einem ausführlichen
Gespräch Klarheit und Motivation gefunden werden.


Gamsahamnida
Gertrude

Tel: 030-2100-5344

 

WhatsApp: +49-1573-4879429

Mo-So: 8:00 - 22:00

Fr: 8:00 - 20:00

Feiertags: 8:00 - 19:00

  • Berlin Meditation Facebook
  • Berlin Meditation Instagram

Berlin Meditation e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat das Leben unserer Mitglieder durch Klarheit, Freude und Weisheit zu verbessern und somit unsere Gesellschaft positiv zu verändern. Alle Spenden sind steuerlich absetzbar und werden dazu beitragen, dass wir einkommensschwachen Mitgliedern, wie zum Beispiel Studenten mit einem ermäßigten Beitrag, ebenfalls die volle Unterstützung geben können. Vielen Dank, im Namen unserer Mitglieder, für Ihre Spende.

© 2019 By Berlin Meditation